Verdauung

Das Problem:

Koliken, Kotwasser, Durchfall, Blähungen, Verdauungsprobleme, schlechtfuttrige, dünne Pferde.

GRANUTOP reguliert die Darmflora

Ob Seniorpferd oder junges Pferd – der Verdauungsapparat des Pferdes ist äußerst sensibel. Gerade bei Pferden besteht eine sehr enge Beziehung zwischen Gesundheit, Wohlbefinden und ausgewogener Ernährung. Stressfaktoren wie lange Fresspausen, Stress durch Medikamente, Wurmkuren oder Impfungen, Transportstress oder Turnierstress, aber auch mit Schimmelpilzen verunreinigtes Grundfutter wie Heu oder Stroh, belasten die Verdauung und verschlechtern die natürliche Darmregulierung des Pferdes. Erste Anzeichen für eine Überlastung der Darmflora sind Blähungen, Krämpfe im Darm, übelriechender Kot oder vermehrt Futterreste im Kot.

Der Einfluss von Bierhefe wurde wissenschaftlich untersucht. Bierhefe stabilisiert die Konsistenz des Kots. Hier geht es zu den Ergebnissen der HCCG-Studie.

Erfahrungen

Lebensbedrohlicher Durchfall beim Fohlen

Pearl Blue hat überlebt. Als junges Fohlen erkrankte die Plot Blue-Tochter an einer lebensbedrohlichen Virusinfektion mit starkem Durchfall. Das Leben des erst wenige Wochen alten Fohlen hing am seidenen Faden. Die Tierärzte hatten keine Hoffnung mehr. Ihr Besitzer gab aber nicht auf und glaubte an die Kraft der Bierhefe. Pearl Blue überlebte und ist heute ein properer Jährling. Lesen Sie hier die ganze Geschichte von Pearl Blue.

Heike W.: "Mein Pferd bekommt GRANUTOP nun schon seit ca. einem halben Jahr und ich bin begeistert! Sie schaut super aus und fühlt sich wohl. Blähungen sind kein Thema mehr. GRANUTOP gehört bei uns inzwischen zum täglichen Futterplan – mit größter Zufriedenheit beiderseits."

Aktuelle Rückmeldungen von Pferdehaltern, die GRANUTOP wegen Verdauungssörungen und Kotwasser gefüttert haben:

 

GRANUTOP – jetzt auch in der 1-kg-Dose für den Hund!

Der Wirkstoffkomplex aus Bierhefe. Apfeltrester und Leinöl hilft auch Hunden mit trockener, schuppiger Haut oder Hunden mit Verdauungsproblemen! Hier gibt es weitere Informationen zu Einsatzgebieten von GRANUTOP beim Hund.

 

Wirkung von GRANUTOP

GRANUTOP unterstützt die natürlichen Verdauungsprozesse.

  • Die in GRANUTOP enthaltene Bierhefe sorgt für ein besseres Gleichgewicht der Mikroorganismen im Darm (Eubiose). Bierhefe fördert das Mikrobengleichgewicht, dies hat einen positiven Einfluss auf den Rohfaserabbau und somit auf die pH-Regulierung im Darm. Insgesamt wird durch Bierhefe die Verdaulichkeit der Nährstoffe verbessert. Die Folge: weniger Fehlgärungen im Darm und weniger Übersäuerungen.
  • Bierhefe stabilisiert den Darm und stärkt die Darmschleimhaut. Bierhefezellen haben eine große Oberfläche mit spezifischen Rezeptoren. Diese Rezeptoren können Krankheitserreger wie E. coli, Salmonellen oder auch inaktivierte Mykotoxine binden. Mykotoxine sind Stoffwechselprodukte von Pilzen wie Schimmelpilzen, die über das Rauhfutter aufgenommen werden können.
  • Leinöl enthält viele ungesättigte, lebensnotwendige Fettsäuren, die der Körper nicht selber produzieren kann. Sie müssen über die tägliche Nahrung zugeführt werden. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren wie u.a. Omega 3 Fettsäuren schützen vor Entzündungen und allergische Reaktionen.
  • Apfeltrester ergänzt durch seinen hohen Anteil an Rohfaser und Pektin, ähnlich wie die Bierhefe, die Entwicklung der Magen-Darmflora. GRANUTOP wirkt prophylaktisch bei Verdauungsproblemen und kann so helfen, Koliken vorzubeugen.

Fütterungsempfehlung:

  • Zur Prophylaxe bei Verdauungsstörungen: Zur üblichen Ration bei Großpferden (ca. 600 kg Körpermasse): 200 g/Tag.
  • Als Kur über 2–3 Wochen in akuten Stresssituationen wie chronischen Verdauungsstörungen, Kotwasser, akuter Durchfall, akute Blähungen, Seniorpferd mit verlangsamter Verdauung 500 g/Tag zur üblichen Ration bei Großpferden.

Granutop (6kg) jetzt im Granutop-Onlineshop bestellen!

€ 34,08
Stück:

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis pro 1 kg: € 5,68

Zum Produkt »

Produkt-Nr.: 335185

Das sagen unsere Tester:

Im Rahmen eines fünf Wochen dauernden Produkttest haben mehr als 200 Pferdehalter GRANUTOP getestet.

Die Tester geben an, dass

GRANUTOP ist ein Ergänzungsfutter für Pferde zur üblichen Tagesration bestehend aus z.B. Heu, Stroh und einem mineralisierten und vitaminiertem Mischfutter. Im akuten Krankheitsfall sollte immer ein Tierarzt gerufen werden.

Zusammensetzung:

Analytische Bestandteile:

  • Rohprotein: 24,0 %; Rohöle und - fette: 9,5%; Rohfaser: 12,0%; Rohasche: 5,0%; Lysin: 1,3 %; Methionin 0,3 %; Natrium: 0,2%

Hinweis:

  • GRANUTOP ist pelletiert und besteht aus natürlichen Komponenten: 31 % Bierhefe gebunden an 47% Biertreber, 20% Apfeltrester, 2% Leinöl
  • Achten Sie auf ausreichend strukturiertes Rauhfutter von täglich mind. 1,5 kg je 100 kg Lebendmasse sowie Zugang zu frischem, sauberem Wasser.

Verpackungsgröße:

  • 1-kg-Dose (Probierpackung oder 2-Monats-Kur für Hunde)
  • 6-kg-Eimer (ausreichend bei 600 kg Pferd für eine 4-Wochen-Kur)
  • 14,5-kg-Sack (ausreichend bei 600 kg Pferd für ca. 3 Monate)
  • Mindesthaltbarkeit: 12 Monate

GRANUTOP hilft auch hier: